Skip to main content

Rundweg bei Aachen: Eigene Strecke durch Knotenpunktsystem

Wir sind nun mitten in den Vorbereitungen für unsere München-Venedig-Tour und waren heute bei herrlichem Sonnenschein in der Gegend um Aachen unterwegs. Leider ist es uns nicht möglich ständig in die Berge zu fahren und so versuchen wir Kondition aufzubauen indem wir Strecke machen. Höhenmeter zu trainieren ist natürlich auch wichtig, allerdings stellen diese für einen fitten Körper keine große Hürde dar. Für die heutige Strecke haben wir uns vom Aachener Tourist Service eine folgende Karte geben lassen.

Wanderkarte mit Knotenpunkte bei Aachen

Der Bereich dieser Karte geht vom südlichen Stadtkern aus und führt bis über die niederländische und belgische Grenze, die im Südwesten von Aachen liegen. Sehr hilfreich sind die Knotenpunkte, welche von 1 bis 87 durchnummeriert sind. Zwischen den jeweiligen Knotenpunkten ist die Streckenlänge angegeben. Somit hat man mit dieser Karte die Möglichkeit eine völlig individuelle Wanderstrecke festzulegen. Trotzdem erhält man die Gesamtlänge und die Wege sind allesamt ausgeschildert.

Auf dem Foto der Karte ist unsere Strecke zu sehen. Diese haben wir mit einem schwarzen Stift markiert. Gestartet sind wir beim Knotenpunkt 9 in Richtung Knotenpunkt 10. Da Aachen nicht so groß ist, gelangt man auch schnell in die Natur. Anfangs sind die Wege leider dennoch geteert und man muss auf vorbei fahrende Autos achten. Blöderweise sind wir am Anfang auch einmal falsch abgebogen. Durch das Knotenpunktsystem war das allerdings kein Problem und wir waren schnell wieder auf der richtigen Strecke. Sobald man im Wald ist werden die Wege dann schmaler und spannender (wie man auf einem der Bilder sehen kann). Wir hatten wirklich sehr viel Glück mit dem Wetter und durften über die gesamte Zeit Sonne tanken.

Insgesamt waren wir bei dieser Wanderung um die 25 Kilometer unterwegs und haben nur 5 Stunden gebraucht. Wer die Gegend mehr genießen möchte, sollte natürlich etwas langsamer machen. Wir für unseren Teil wollten aber mal schauen, wie fit wir schon sind und ob man ein solches Tempo durchhalten kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach dieser Wanderung sind wir guter Dinge für unsere große Tour im Sommer. Kopfschmerzen bereiten mir momentan noch die Teilnahme am Rhein-Ahr-Marsch. Dieser stellt die Aufgabe 100 Kilometer in 24 Stunden zu gehen. So eine Strecke habe ich noch nie zurückgelegt. Die nächsten Wochen versuche ich daher wenigstens 1-2 Mal eine Strecke von mindestens 40 Kilometern zurück zu legen.

Tourdaten zum Rundweg im Aachener Wald

   
Ort:

Streckenlänge:
Höhenmeter:
Dauer:
Aachen (Nordrhein-Westfalen)ca. 25 kmnicht gemessen
(laut iPhone 73 Stockwerke)
ca. 5 h


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*